Kontakt
Dipl. Pharm. Florian Dorda, MBA e.K.
Bahnhofstraße 89, 71679 Asperg
07141 - 630 51 07141 - 630 51

Herzlich Willkommen!

Apotheke Dr. Dorda

Bahnhofstraße 89
71679 Asperg

So finden Sie uns

07141 - 630 51
07141 - 661 554

Wir sind zertifiziert!

Wir sind zertifiziert!


Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
8.00 - 12.30 Uhr und 14.30 - 18.30 Uhr

Samstag
8.00 - 13.00 Uhr

Notdienstplan

WhatsApp - Bestellungen

Bestellungen sind jetzt auch per WhatsApp unter 07141/63051 möglich!

Fotografieren und bestellen

Hier Rezept einlösen

Hier können Sie ganz bequem Arzneimittel und andere Produkte in der Apotheke vorbestellen. Fotografieren Sie dazu mit dem Smartphone entweder Ihr Rezept oder die Packung, die Sie bestellen möchten. Sie können auch den Barcode scannen oder fotografieren und direkt an uns senden.

Vorsorge-Untersuchungen

Sie wollen sich einen schnellen Überblick verschaffen? Dann starten Sie einfach die Vorsorge-Uhr und geben Ihr Lebensalter ein und ob Sie männlich oder weiblich sind. Schon zeigt die Vorsorge-Uhr an, welche Untersuchungen Experten heute zur Vorsorge empfehlen und in welchen zeitlichen Abständen diese Früherkennungsuntersuchungen genutzt werden können.

Die Vorsorge-Uhr beginnt mit den Untersuchungen für die Schulanfänger, also im Alter von 5 bis 6 Jahren und deckt danach alle Angebote bis ins Seniorenalter ab. Informationen zu Vorsorgeuntersuchungen im Säuglings- und Kleinkindalter (U1 bis zur U8) können Sie über die Gesundheits-App Vorsorge+Uhr abrufen.

Weitere Informationen zu Impfungen und Vorsorgeuntersuchungen finden Sie auf der Aktionswebsite www.zeit-fuer-jupiduu.de oder Sie nutzen die Vorsorge+Uhr als App, die kostenlos für Sie zum Download zur Verfügung steht.

Ein Service der Initiative Präventionspartner.
Quelle: Gemeinsamer Bundesausschuss
© sanawork Gesundheitskommunikation
Alle Rechte vorbehalten.

Impfschutz

Auf einen Blick erkennen können, welcher Impfschutz für einen selbst, Kinder oder Familienangehörige von Fachexperten aktuell empfohlen ist, das ist eine schöne Vorstellung. Wir helfen Ihnen, sich schnell zu orientieren.

Starten Sie Ihre persönliche Impf-Uhr. Tragen Sie einfach Ihr Alter und Geschlecht ein, schon können Sie auf der Impf-Uhr ablesen, welche Impfungen für Sie in Frage kommen. Wenn Sie an einer chronischen Krankheit (z. B. Diabetes, Asthma) leiden, dann einfach das entsprechende Feld ankreuzen und Sie können erkennen, an welchen Impfschutz Sie zusätzlich denken sollten. Haben Sie den Eindruck, dass Ihr Impfschutz nicht ganz vollständig ist? Dann bringen Sie doch vorsorglich einfach Ihren Impfausweis zu Ihrem nächsten Besuch bei uns mit. Wir beraten Sie gerne.

Manchmal verpasst man eine Impfung, die eigentlich im Jugendlichen- oder Kindesalter vorgesehen wäre. Auch diese Impfungen werden auf der Uhr angezeigt, so dass Sie versäumte Impfungen nachholen können. Ob bestimmte Impfungen unter Berücksichtigung Ihrer eigenen Lebenssituation darüber hinaus sinnvoll sind, z. B. die HPV-Impfung für Frauen über 18 Jahren oder verschiedene Reiseimpfungen, besprechen Sie am besten mit dem Arzt. Die Impf-Uhr ist ein Service für Sie, wenn Sie selbst gerne orientiert sind, bevor sie sich individuell beraten lassen. Stellen Sie uns gezielt Ihre Fragen, damit Sie eine gute Entscheidung treffen können.

Weitere Informationen zu Impfungen und Vorsorgeuntersuchungen finden Sie auf der Aktionswebsite www.zeit-fuer-jupiduu.de.

Button Auswahl

Ein Service der Initiative Präventionspartner.
© sanawork Gesundheitskommunikation
Alle Rechte vorbehalten.

Diabetes-Uhr

Risiken frühzeitig erkennen und von Anfang an gut eingestellt sein. Das ist ein Ziel, bei dem Sie unsere Diabetes-Uhr unterstützen will.

Starten Sie die Diabetes-Uhr, um sich besser auf Ihr nächstes Gespräch mit dem Arzt vorzubereiten. Denn besser informiert können Sie nachfragen, was unklar ist, und sicherer entscheiden.

  • Was kann ich selbst tun, um meine Krankheit positiv zu beeinflussen?
  • Welche Folgeerkrankungen kann ich durch eine gute Einstellung vermeiden?
  • Mit welchen Krankheitszeichen machen sich diese bemerkbar?
  • Welche Risikofaktoren sind dafür verantwortlich und wie kann ich sie steuern?
  • Was bringe ich als Diabetiker zum Arzttermin mit?

Die Diabetes-Uhr steht als Sinnbild dafür, dass Diabetes unbehandelt fortschreitet, dass Folgeschäden, die durch eine schlechte Stoffwechseleinstellung entstanden sind, nicht rückgängig gemacht werden können. Deshalb zählt jede Stunde. Viel Erfolg!

Auch kostenlos als Android-App.

Ein Service der Initiative Präventionspartner.
© sanawork Gesundheitskommunikation
Alle Rechte vorbehalten.

Gesund und aktuell

Wetter in Asperg


Wetterdaten werden geladen...